Wenn der Firmenwagen streikt

Freitag mittag 14 Uhr. Auf der Heimfahrt, 1km vor zuhause, geht der Motor aus.


"Aaaaaah!"


Und das Beste: Eine Woche zuvor hatte ich den neuen Firmenwagen schon bestellt, sowie den Alten in Zahlung gegeben...


Der ADAC hat alles versucht, musste mich aber letztendlich doch in die Werkstatt schleppen.

Am nächsten Tag dann der Anruf vom KFZ-Meister:

"Wir haben den Fehler gefunden. Reperaturkosten betragen 1.300 Euro."


Nein, ganz sicher steck ich da nicht mehr so viel Geld in das Auto. Also mit dem Autohaus nach einer Lösung gesucht. Ein Mietwagen als Überbrückung bis zur Lieferung des Neuen schien die Beste Lösung.

In den nächsten Tagen bin ich noch mit diesem schicken blauen Mietwagen unterwegs.


Die Lieferzeit für den Neuen wird  sich durch die Feiertage ohnehin noch verzögern.

Ein letztzter Blick auf meinen treuen Gefährten. Hat mich ja doch schon sieben Jahre begleitet...
Ein letztzter Blick auf meinen treuen Gefährten. Hat mich ja doch schon sieben Jahre begleitet...
Der erste Einsatz des Mietwagens.
Der erste Einsatz des Mietwagens.

Jetzt freue ich mich auf meinen Neuen. So bald er da ist, werde ich hier berichten.