Raucherzimmer renoviert

Zu bearbeitende Tür
Zu bearbeitende Tür

Projekt Raucherzimmer

 

Nach Auszug eines rauchenden WG-Bewohners in Rheinstetten stand die Renovierung seines Zimmers auf meiner To-do-Liste.

 

Tapeten mussten entfernt werden. Neue Raufasertapete wurde geliefert und tapeziert.

Als Schlussbeschichtung der Decken und Wände kam eine lösemittelfreie Isolierfarbe zum Einsatz.

 

 



Holzwerk

 

Auch die lackierten Holzflächen warteten auf eine Neubeschichtung. Betroffen waren die Zimmertür und der Rolladenkasten.

 

Bevor ich hier meine Schleifmaschine ansetzen konnte, musste ich die Flächen jedoch zuerst anlaugen, und das Nikotin abwaschen.

Nachwaschen mit klarem Wasser
Nachwaschen mit klarem Wasser
Angelaugter Rolladenkasten
Angelaugter Rolladenkasten


Nach dem Reinigen und maschinellem Anschleifen, wurden Rolladenkasten und Zimmertür ebenfalls neu beschichtet.

 

Und hier kommt das Ergebnis:

Für das Kunststofffenster und den Heizkörper habe ich (noch) keinen Auftrag erhalten.

 

Frisch lackiert
Frisch lackiert

Maler- und Lackierarbeiten erfolgreich abgeschlossen. Gerade in diesem Fall fand ich es doch wieder erstaunlich, welche Veränderungen ich mit meinen Farben hervorrufen kann.