Tapezierarbeiten im Dachgeschoss

Letzte Woche habe ich dieses neu ausgebaute Dachgeschoss in Karlsruhe Durlach mit Raufaser tapeziert. Am Montag Morgen ging es los. Nach kleineren Spachtelarbeiten und einer Grundierung der neuen Gipskartonplatten, konnte ich direkt mit dem Tapezieren beginnen.

Zuerst die Dachschrägen, und dann die Wände.


Bei dieser sechs Meter langen Decke kam ich ins Schwitzen. Natürlich auch durch die heißen Außenlufttemperaturen.

Am Mittwoch Abend gegen 18.30 Uhr war dann alles fertig tapeziert.

So hatte ich am Donnerstag und Freitag genügend Zeit für die Malerarbeiten.

 

Frisch beschichtete Raufaser in strahlendem Weiß.
Frisch beschichtete Raufaser in strahlendem Weiß.

Am Freitag Nachmittag gegen 14 Uhr konnte ich schließlich die Wohnung abräumen und mich bei sonnigen 35° Grad noch ein bisschen im heimischen Planschbecken abkühlen. Malermeister und Kunde zufrieden.